MAMA BERLIN Bye bye Babypause: Ich bin wieder da!

MAMA BERLIN Babypause

Liebe MAMA BERLIN-Leserinnen,

es war still hier auf dem Blog und dafür gab es einen guten Grund: Meine Friede. Ich habe am Anfang noch versucht, BEIDES unter einen Hut zu bekommen, aber dann gedacht: Quatsch. Aufhören. Jetzt ist einfach mal BABYZEIT und die anderen Dinge warten. Und das war auch gut so.

Wir stressen uns so oft. Wir müssen wieder lernen, uns voll auf eine Sache zu konzentrieren. Uns die Zeit für uns und die Kinder zu nehmen ohne in Panik zu geraten, weil wir mal ein paar Wochen, ein paar Monate „weg vom Fenster“ sind.

Das ist nämlich gar nicht schlimm. Und garantiert kommen wir danach, dann wenn die Zeit reif ist und wir es innerlich spüren und wirklich wollen, wieder gestärkt zurück. Jetzt läutet die Weihnachtszeit meine Rückkehr ein. Es gibt bald wieder viel zu lesen, denn die Dinge müssen für uns und für die Kinder weiter gut betreut werden. Meinen aktuellen Text, den ich für Mummy Mag geschrieben habe, lest Ihr hier …

Viel hat sich schon geändert: Mehr Achtung für Alleinerziehende, mehr Öffnung für unterschiedliche Familienmodelle, die Ehe für alle wurde eingeführt, die Unterhaltsvorschussreform durchgesetzt. Inzwischen gibt es auch wieder mehr Gespür dafür, was nach einer Trennung mit den Beteiligten passiert, wie auch tiefe Gräben und Ängste überwunden werden können (am besten OHNE Gericht und Ämter).

Einiges ist aber auch noch gleich: Erziehung ist immer noch in erster Linie Mütteraufgabe, Geld verdienen Männersache, Hausarbeit machen auch eher weiter die Frauen, nach einer Trennung sind die meisten Kindern bei den Müttern, viele Väter zahlen keinen Unterhalt für ihre Kinder und kümmern sich nur mäßig oder gar nicht. In den meisten Fällen besteht ein Kontakt aber weiterhin.

Außerdem: Die Kinderarmut ist vor allem bei Eltern, die sich alleine durchboxen müssen, hoch, zu hoch. Die Jobmöglichkeiten sind zu schlecht, die Netzwerke noch zu dünn. Die Akzeptanz und die Vorurteile zu verbreitet. Ganz klar, das muss weg. Ich wünsche mir, dass die Art, wie wir Familie leben, nicht mit unserem beruflichen Kompetenzen vermischt wird.

Ein großer Wunsch. Der sich nicht sofort erfüllen lassen wird. Aber auf Dauer!

Und die kleinen Wünsche erfülle ich Euch ab 1. Dezember in meinem täglichen, kleinen Adventskalender, bei dem Ihr jeden Tag etwas für Euch und Eure Kinder gewinnen könnt. Schaut gerne regelmäßig vorbei! Jeden Tag gibt es ein neues Gewinnspiel!

Auf bald,

Eure MAMA BERLIN

0
More from Mamaberlin Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.