#Adventskalender: Wir grooven uns ein für Weihnachten!

mamaberlin-adventskalender-emil-weihnachtsfest

Heute, am 20. Dezember, liegt ein die neue Scheibe von „Ich & Herr Meyer“ in meinem kleinen #Adventskalender.

Der Preis heute: Die neue Weihnachts-CD „Emil rettet das Weihnachtsfest“ und die Single „Hey Weihnachtsmann!“

Was Ihr machen müsst, um zu gewinnen? Ganz einfach: Lest den Text, beantwortet die aktuelle Frage, schickt eine E-Mail mit Lösung und Eurer Anschrift (alles bleibt vertraulich!) an moin@mamaberlin.org und liked meine Mama Berlin Seite bei Facebook, falls Ihr es noch nicht gemacht habt ; ). Der Gewinn kommt direkt zu Euch nach Hause.

Warum wir mal wieder gemeinsam Geschichten hören sollten

Schon Anfang des Monats lag eine CD von der coolen Band für Kids aus Berlin in meine Kalender und Ihr wart begeistert – die CDs waren schnell vergeben!

Jetzt kommt druckfrisch die neueste Scheibe der beiden tollen musischen Allrounder und Kinderversteher. Ich habe sie gestern schon am lebenden Objekt getestet und das Ergebnis war: Lauschende Ohren, Ruhe und Konzentration und bei den Lieder spontanes Mitsingen.

Und auch als Mama hatte ich meine Freunde an der Geschichte um den Weihnachtsabend und an manchen Stellen wurde mir ganz warm ums Herz … Auf jeden Fall ist es schön und entspannend, gemeinsam mit den Kindern zu lauschen und sie beim Lachen und Horchen zu beobachten!

Die Story reiße ich mal kurz an: Der kleine Emil aus Berlin wird von seinem Vater rabiat aufgeklärt: „Den Weihnachtsmann, den gibt es doch gar nicht! Das war immer ich!“ Aber Emil denkt gar nicht daran, so einen Quatsch zu glauben. Ob er seinen Vater vom Gegenteil überzeugen kann?

Tolle Lieder begleiten die CD und ihr werdet damit jedes Jahr zur Weihnachtszeit wieder Eure Freude haben!

Adventskalender Ich & Herr Meyer

Die Gewinn-Frage des Tages: Wie heißt der Junge aus der Geschichte? 

Fotos: Ich & Herr Meyer

0
More from Mamaberlin

Der Ehefrauen-Stolz und die Folgen

Mein letzter Post handelte von der Darstellung von Alleinerziehenden in den Medien,...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.