#Adventskalender: Feine Creme von Beyer & Söhne

adventskalender-nico-hartmut-robby-beyer_beyer-soehne

Heute, zum 3. Dezember, liegt was Feines für Eure Haut in meinem kleinen #Adventskalender.

Der Preis heute: Drei Beauty-Sets vom „Beyer & Söhne“ mit Squalan (ein natürlicher Feuchtigkeitsbooster für die Haut) und ein Mikrofastertuch (zum Reinigen der Haut nur mit Wasser). 

Was Ihr machen müsst, um zu gewinnen? Ganz einfach: Lest den Text, beantwortet die aktuelle Frage, schickt eine Email mit Lösung und Eurer Anschrift (alles bleibt vertraulich!) an moin@mamaberlin.org und liked meine Mama Berlin Seite bei Facebook, falls Ihr es noch nicht gemacht habt ; ). Der Gewinn kommt direkt zu Euch nach Hause.

Und morgen geht es weiter …

Die Geschichte von Beyer & Söhne aus Hamburg

Auf meinem Schulweg vor einigen Jahren, damals in Hamburg-Alsterdorf, bin ich oft an einer Apotheke vorbeikommen, sie lag an einer Geschäftsstraße und gehörte, wie es damals üblich war, noch einer Person – nicht einer Kette oder einem Frenchiseunternehmen, was vielleicht nicht so rentabel (obwohl ich daran zweifle), aber oft sympathischer und effektiver, auch einfach irgendwie schöner ist. Doch das nur am Rande ; ). adventskalender-nico-hartmut-robby-beyer_beyer-soehne

Diese Person war Hartmut Beyer, ein Familienvater, der als Pharmazeut eigene Cremes und Salben herstellte. Inzwischen sind Herrn Beyers Söhne Nico und Robby erwachsene Männer – und diese haben sich nun Papas Rezepte angenommen, sie in großem Stil produzieren lassen, eine schöne Verpackung gestaltet und mit einer Marketingstrategie auf den Markt gebracht.

Schöne Familiengeschichte, finde ich und vor allem ein schönes Produkt, das ich selbst gerne verwende, denn es ist zudem frei von Parabenen, Farb- und Duftstoffen, Silikonen und Mineralölen und 100-prozentig vegan.

Und jetzt noch die heutige Gewinnfrage: Aus welcher Stadt kommt Familie Beyer? 

Fotos: Beyer & Söhne, Dank für die Produkte.

0
More from Mamaberlin

Sind wir nicht alle ein wenig … allein erziehend?

In letzter Zeit wurde mal wieder darüber diskutiert, ab WANN eine Mutter...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.