„Hast Du eigentlich immer noch keinen Mann?“ Mein Alltag als Solo-MAMA

copy: Jules Villbrandt - www.herzundblut.com

Für das schöne Mummy Mag durfte ich meinen Alltag als Solo-Mama schildern. Wir alle haben ja immer unsere Problemfelder, bei den einen sind es finanzielle Dinge, bei anderen der Stress und die Belastung, andere fühlen sich einsam, ausgenutzt …

Mich nervt am meisten das Klischee-Denken und die Vorurteile. Ich musste mir schon anhören, dass ich

  1. nicht jobtauglich bin: „Sie sind alleinerziehend, was wollen Sie?!“
  2. Nicht gesellschaftsfähig: „Auf unserem Essen sind nur Paare, Du, ich weiß nicht, Du fühlst dich da sicher unwohl …“
  3. Ach, und natürlich nicht erziehungsfähig: „Also, ein Vater und Männerbilder sind ja total wichtig für ein Kind, vor allem für Jungs …“ (by the way: ES GIBT EINEN VATER und ICH WOHNE mit einem MANN zusammen, der ist zwar schwul, aber Mann ist Mann und ich habe viele, viele MÄNNLICHE Freunde, die sehr gerne zu Besuch kommen …)
  4. Außerdem im Ganzen irgendwie verdächtigt: „Wieso hat die keinen Mann? Ist die lesbisch? Frigide? Männerhasserin?“ NEIN, in Wahrheit bin ich die letzte Hexe! BUH!

Möchtest Du den ganzen Bericht über einen ganz normalen Tag aus meinem Leben lesen? Dann klicke hier für die Weiterleitung zum Mummy Mag, für die ich ihn aufgeschrieben habe …

 

17
More from Mamaberlin

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Es könnte alles so einfach sein: Mann/Frau hat eine Ausbildung, Mann/Frau hat...
Read More

2 Comments

  • Ich bin ein großer Fan deiner Seite und deiner Artikel. Ich hatte viele verschiedene Emotionen beim lesen deiner Texte. Du sprichst unbequeme Wahrheiten aus, das finde ich super.
    Auch ich möchte über mein Leben und die Themen der Alleinerziehenden bloggen und mich in vielerlei Hinsicht für Alleinerziehende, vor allem aber für diese, auch Moderne und manchmal bewusst gewählte Lebensform engagieren. Meine Website füge ich bei, für interessierte.

    Mach weiter so und alles gute 🙂
    Freundliche Grüße
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.